Der Kabelsalat

Wer kennt ihn nicht?

Ich vermute jeder von euch hat in der Wohnung eine Ecke, wo es so ähnlich aussieht. Bei mir ist es die „PC-Ecke“. Das ist auch gleichzeitig die Schnittstelle von weiteren Geräten. Dort tummeln sich der Drucker, der Scanner, die Telefonstation, der Router, der Aktenvernichter, das Soundsystem und vieles mehr. Auch das ist ein Bereich, der mich stört. Dort sammelt sich oftmals Dreck und in dem Gewirr etwas sauber zu machen, bereitet einem keine Freude.

Womit fängt man an?

Zunächst benötigt man eine Stelle, wo man „Kabellängen“ verstecken kann; z. B. hinter einem Schrank. Ich habe dafür das Subwoofer und den Aktenvernichter gewählt. Dann entwirrt man einmal alle Kabel, sodass keine miteinander verdrillt sind. Am PC selbst sollte man ein paar cm Reserve lassen; schon allein für die Maus, damit man einen gewissen Spielraum hat. Dann sucht man sich Kabel heraus, die von den gleichen Punkten kommen.

 

Hier erkennt man, dass ein paar Leitungen von oben und ein von unten kommen. Diese werden separat zu einem Bündel mit Klebestreifen oder Isolierband verbunden. Dann hat man 2 Stränge.

Bei mir wird es danach ein großer Hauptstrang, wo alle Leitungen mit Isolierband miteinander verbunden werden.

So sieht es dann aus

Das ganze sieht doch wesentlich besser aus, als zu Beginn. Man muss dazu sagen, dass man das Ganze noch viel schöner gestalten könnte, aber dadurch treten Probleme auf.

  1. Wenn man an weiteren Stellen die Kabel mit Isolierband umwickelt, sieht es 100 mal besser aus. Aber aus eigener Erfahrung würde ich davon abraten. Wenn man nämlich ein Element austauschen möchte, z. B die Maus, dann muss umso mehr Klebeband entfernt werden.
  2. Manche Leitungen hätte ich gern mehr versteckt, aber die waren zu kurz bzw. diese wären sehr straff gewesen.
  3. Ich hätte mir etwas Größeres zum Verstecken nehmen könne, aber dann wäre ich links neben dem Aktenvernichter, nicht an den Schrank rangekommen.

So reicht es mir vollkommen aus. Man bleibt nicht mehr an den Kabeln hängen, vernünftig sauber machen geht auch und es sieht ordentlicher aus.

Je nachdem wieviel Kabel ihr habt, müsst ihr ca. 1-2 Stunden einplanen.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Genießt euren Tag und vorbei mit Langeweile

Teilen

Dein Kommentar